Über mich

ZahnbuchIm Alter von 6 Jahren habe ich meiner kleineren Schwester schon die mit Knetmasse gefüllte Zitronenpresse in den Mund geschoben, um bei ihr das Gebiss abzuformen. Für mich war also schon sehr früh klar, was ich einmal werden wollte, wenn ich groß bin. Weihnachten 1983, schenkte mir Papi ein Buch über Zahnmedizin.

Ich habe es verschlungen und meine Entscheidung stand fest. Ich will Zahnärztin werden. Diesen Entschluss habe ich noch keinen einzigen Tag bereut.

Ich gehe jeden Morgen mit der gleichen positiven Energie an meine Arbeit, als sei es mein erster Tag in meinem Traumberuf.

Ich sehe die Zahnmedizin sowohl als ganz solides Handwerk wie auch als hohe Kunst an. Ästhetik ist mein Hauptziel, zeigen wir doch unsere Zähne bei jedem Anlass. Ich möchte meinen Patienten die bestmögliche Versorgung und qualitativ hochwertigste Erfüllung ihrer Wünsche bieten und freue mich jeden Tag auf meine Arbeit. Ständige Entscheidungsfindungen auf wenigen Quadratzentimetern fordern mich und wecken meine Lust, alles so perfekt wie möglich zu machen. Deswegen heisst dieses Blog Zahnartistin.

 

Denn es ist nicht nur ein Handwerk, sondern manchmal eben auch eine Kunst und ausserdem ein ständiger Drahtseilakt zwischen dem, was nötig und dem, was als “state of the art” möglich ist.

Dr. med. dent. Kristiane Zickenheiner


Dr. Kristiane Zickenheiner

Behandlungsschwerpunkte:Ästhetik, Veneers, minimalinvasive Korrekturen, Vollkeramische Restaurationen aus Glaskeramik und Zirkonoxidkeramik, Cerec, CerecConnect, CADCAM, Prothetik, Totalprothetik, Implantologie, Implantatprothetik, Umweltzahnmedizin, Materialunverträglichkeitsuntersuchung


Lebenslauf

1986 – 1988 Ausbildung zur Zahntechnikerin
1988 – 1994 Studium der Zahnheilkunde an der Ludwig- Maximilians-Universität München
1994 Staatsexamen
1994 Approbation als Zahnärztin
1994 – 1997 Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Poliklinik für Zahnärztliche Prothetik der Ludwig-Maximilians-Universität München
1997 Dissertation mit „magna cum laude“ Titel: „In-vitro-Untersuchung des Einflusses der Fugenbreite auf die Qualität der marginalen Adaption von Kompositzementen unterschiedlicher Viskosität vor und nach thermomechanischer Belastung“
1997 Niederlassung in eigener Praxis in München Nymphenburg-Neuhausen Tätigkeitsschwerpunkt: Ästhetische Zahnheilkunde und vollkeramische Restaurationen
2000 – 2002 Curriculum Implantologie der DGI
2002 Zertifizierung durch die DGI
2005 – 2007 Curriculum Ästhetische Zahnheilkunde
2007 Zertifizierung durch die DGÄZ
2008 Curriculum CAD/CAM Ludwig-Maximilians-Universität München
2008 Zertifizierung zur Expertin für die CAD/CAM-gestützte Herstellung von Zahnersatz durch die Europäische Akademie für zahnärztliche Fort- und Weiterbildung der BLZK
2010 Curriculum Umwelt-ZahnmedizinDeutsche Gesellschaft für Umwelt-Zahnmedizin e.V.

Mitgliedschaften

DGCZ Deutsche Gesellschaft für computergestützte Zahnheilkundewww.dgcz.org
DGÄZ Deutsche Gesellschaft für ästhetische Zahnheilkundewww.dgaez.de
DGI Deutsche Gesellschaft für Implantologiewww.dgi-ev.de
APW Akademie Praxis und Wissenschaftwww.apw-online.de
DGP Deutsche Gesellschaft für Parodontologiewww.dgparo.de
DGZMK Deutsche Gesellschaft für Zahn- Mundund Kieferheilkundewww.dgzmk.de
DGZPW Deutsche Gesellschaft für Zahnärztliche Prothetik und Werkstoffkunde e.V.www.dgzpw.de>

Fortbildungen

2010 DGZMK
Deutscher Zahnärztetag 2010
2010 Deutsche Gesellschaft für Umwelt-Zahnmedizin e.V.
Workshop: Zahnärztliche Röntgendiagnostik in der Umwelt-ZahnMedizinischen Praxis
2010 Deutsche Gesellschaft für Umwelt-Zahnmedizin e.V.
Curriculum Umweltzahnmedizin
2010 Deutsche Gesellschaft für Umwelt-Zahnmedizin e.V.Praktische Umsetzung der Umwelt-Zahnmedizin
2010 Deutsche Gesellschaft für Umwelt-Zahnmedizin e.V.Der lokale und der systemische Herd-Wechselwirkungen zwischen chronischen Erkrankungen und der Mundhöhle

Toxikologie und Toxikogenetik

2010 Deutsche Gesellschaft für Umwelt-Zahnmedizin e.V.Umweltmedizin, Zahnmedizin und Zahntechnik

Behandlung von Problempatienten im interdisziplinären Netzwerk

2010 Deutsche Gesellschaft für Umwelt-Zahnmedizin e.V.Der chronisch kranke Patient in der Zahnarztpraxis

Immunologie in der Zahnmedizin

2009 American Esthetic Design GmbH:Lumineers®- Smile-Design-Workshop
2009 DGZMKDeutscher Zahnärztetag 2009

wissenschaftliches Hauptprogramm

Perio-Prothetik

2009 DGZMKDeutscher Zahnärztetag 2009

Symposium:

Die orale Mikroflora-ein Balanceakt

2009 DGZMKDeutscher Zahnärztetag 2009

APW Workshop:

Crashkurs Endodontie

2009 DGZMKDeutscher Zahnärztetag 2009

Arbeitskreis Regenerative Medizin

2009 DGCZJahrestagung in Dresden

17. CEREC Masterkurs

2009 PD Dr. Rainer Hahn, Teamworkshop:Analgetika, Antiphlogistika, Antiseptika, Antibiotika in der ZMK-Heilkunde
2009 Gemeinschaftskongress von DGI, ÖGI, SGI und IAOFR und 13. Jahrestagung des BBIImplantologie 2009:

Grenzen überwinden-gemeinsam handeln

2008 Europäische Akademie für zahnärztliche Fort- und Weiterbildung der BLZKTheoretische und Praktische Abschlußprüfung zur CAD/CAM Expertin
2008 DGPJahrestagung: Orale Medizin
2008 DGI-LV BayernWorkshop: Expertease, der Weg in die Zukunft
2008 DGI-LV Bayern:Kontroversen in der implantologisch basierten Zahnheilkunde
2008 Ludwig-Maximilians-Universität- MünchenCurriculum CAD/CAM
2008 DGÄZJahrestagung: America meets Europe
2007 Workshop CEREC: Artikulation und Replikation
2007 DGÄZAbschlußprüfung Curriculum Ästhetische Zahnheilkunde
2007 DGÄZDie Ästhetik in der Zahntechnik
2007 DGÄZDie ästhetische Vorbehandlung
2006 DGI-LV BayernRegional-Tagung: Prothese NEIN – Prothetik JA
2006 DGIGrundlagen des Hart- und Weichgewebe- Managements in der Implantologie unter Praxisbedingungen
2006 DGÄZParodontologische ästhetische Massnahmen
2006 DGÄZDie direkte ästhetische Versorgung mit Composite
2006 DGÄZDie Ästhetik der festsitzenden Restauration
2006 DGÄZOrthognathische Kieferchirurgie zur Verbesserung von Funktion und Ästhetik – Ästhetische Gesichtsveränderungen
2006 DGÄZFunktion und Ästhetik
2006 Bundes-ZahnärztekammerQualitätsmanagement in der Zahnarzt-Praxis
2005 Fa. Dentsply FriadentInternationales Symposium
2005 EAOWissenschaftliche Jahrestagung
2005 DGZMKSeminar Endodontie: Der aktuelle Stand
2005 DGZMKWorkshop: Evolution und neueste Generation hochfester und hochästhetischer Vollkeramiken
2005 DGZMKDeutscher Zahnärztetag – Gemeinschaftstagung der wissenschaftlichen Gesellschaften
2005 DGI-LV BayernRegional-Tagung: Kleine und grosse Probleme um das Implantat herum
2005 DGIParodontologie für implantologisch tätige Zahnärzte
2005 DGIPraktische Übungen zu Augmentationstechniken am Einzelzahn-Implantat und im ästhetischen Bereich
2005 DGÄZGrundlagen der ästhetischen Zahnheilkunde
2004 Prof. Dr. Daniel Buser / Uni BernWorkshop: Aktueller Stand von Knochenersatzmaterialien, Barrieremembranen und Osseointegration
2004 Osteology FoundationInt. Symposium: Management von Hart- und Weichgewebe in der oralen Chirurgie – State of the art und neueste Trends
2004 DGI, ÖGI, SGIJahrestagung:Timing in der Implantologie
2003 DGIJahrestagung:Visionen und Tradition in der Implantologie
2002 DGIAbschlussprüfung Curriculum Implantologie
2002 Prof.Dr. Ivo Krejci, Dr. Didier DietschiSwiss Symposium on Esthetic Dentistry: Ästhetik ohne Kompromisse
2002 Q-MED EstheticsWorkshop: Faltenunterspritzung mit Restylane
2002 DGI, ÖGI, SGIGemeinschaftstagung Implantologie
2001 DGPJahrestagung: Zahnerhalt oder Implantat?
2000 APWImplantologie
1999 APWImplantologie
1999 Münchner Ästhetik Symposium
1999 Geistlich BiomaterialsSeminar – Kontroversen und Perspektiven: GBR-Technik und Sinusbodenelevation-eine chirurgische Standortbestimmung
1999 DGPJahrestagung: Risiko Gesundheit – Parodontitis
1998 DGPWorkshop: Chirurgische und ästhetische Aspekte in der Parodontologie
1998 Priv. Dr. HürzelerTrainingskurs Microchirurgie in der GTR/GBR-Therapie
1998 DGPJahrestagung: Plastische Parodontal-Chirurgie – Die ästhetische Rekonstruktion
1997 Prof. Dr. K.-U. BennerImplantologischer Operations-Kurs an Humanpräparaten
1995 Giovanni Castellucci Hendrik de WaalParodontologie Intensiv: Das Konzept der Boston Schule
1995 Bayerische AkademieImplantoloischer Intensiv-Workshop ITI-Implantate: Bonefit-System
1995 Zahnärztlicher Arbeitskreis KemptenBrånemark-Clinik: Implantologie Osseointegrations-Kurs
1995 Prof. Dr. Axel MotschDie Goldhämmer-Füllung
1995 Fa. DentaurumDental-Titan-Symposium
1994 Prof. Dr. Alexander GutowskiPraktischer Arbeits-Kurs: Funktionsgerechte Zahnheilkunde – Die Rehabilitation des Zahnlosen mit Total-Prothese
1992 W.L.GORE&Associates GmbHKlinische Anwendung von GORE-TEX Augmentationsmaterial mit Erfahrungsaustausch